PraxedoErfahrungsberichte unserer Kunden Berbel – Claudio Matteuzzi

Berbel wächst in kürzester Zeit von neun auf 20 Techniker.

Mit dem Einsatz von Praxedo haben wir unglaubliche Kapazitäten schaffen können, denn ohne das Software-Tool wäre das Terminvolumen für die Kolleginnen in der Disposition nicht zu stemmen gewesen.
Claudio Matteuzzi
Leiter Kundenservice
Berbel wächst in kürzester Zeit von neun auf 20 Techniker.
  • Branche
    Haushaltsgeräte
  • Anzahl der Techniker
    20
  • Gründung
    2001

Erzählen Sie uns kurz von Ihrer Firma und was Sie machen…

Die berbel Ablufttechnik GmbH wurde 2001 mit Sitz in Rheine, Nordrhein-Westfalen gegründet. Wir entwickeln, produzieren und vertreiben hochwertige Dunstabzüge. Mit dem berbel Prinzip haben wir die Funktionsweise der Dunstabzüge revolutioniert. Dieses setzt zur Fettabscheidung Zentrifugalkraft ein, so dass kein Fettfilter benötigt wird. Im Vergleich zu herkömmlichen Filtersystemen ermöglicht das berbel Prinzip eine dauerhaft gleichbleibend hohe Fettabscheidung, ohne Saugkraftverluste, ohne störenden Lärm und besonders einfach in der Reinigung. Ein Produkt „Made in Germany“, welches bereits mehrfach für herausragendes Design und innovative Technik prämiert und ausgezeichnet wurde.

Seit dem 1. April 2020 bin ich verantwortlich für die Abteilung Kundenservice. Meinen Start bei berbel hatte ich jedoch bereits im Oktober 2019 als selbstständiger Interimsmanager im Kundendienst. Das Angebot fest ein Teil des berbel Teams zu werden, konnte ich nicht ablehnen. Darüber habe ich mich sehr gefreut. Angefangene Projekte konnten somit weiter vorangetrieben und finalisiert werden.

Warum haben Sie sich für Praxedo entschieden?

Meine erste Berührung mit Praxedo war damals als Interimsmanager: die Digitalisierung der Servicetechniker-Planung. Bislang fand die Planung unserer Servicetechniker komplett analog statt. Dass das keine zukunftsorientierte Lösung ist, war mir schnell bewusst.

Daraufhin habe ich mich auf die Suche nach einem Tool gemacht und eine Mitarbeiterin von mir, ist dann auf Praxedo gestoßen. Wir haben schon nach der ersten Demo gesehen, dass das extrem gut passen könnte. So sind wir dann zu Praxedo gekommen. Auch im Vergleich mit anderen Anbietern, hat Praxedo für unseren Anwendungsfall einfach die beste Lösung geboten. Wir können alle Prozesse und Abläufe mit Praxedo abbilden.

Wer nutzt bei Ihnen Praxedo und welche Funktionen werden genutzt?

Aktuell sind drei Disponentinnen im Service für die Einsatzplanung zuständig.
Im Außendienst sind derzeit 20 Servicetechniker für berbel unterwegs. Davon 17 hauseigene Servicetechniker und 4 Externe, zur weiteren Unterstützung.
 
Wir nutzen die Premium Version von Praxedo und nutzen alle gebotenen Funktionen. Wir planen bereits mit Praxedo einen internen Workshop, um auch wirklich alle Funktionen der Premium Version besser kennenzulernen. Parallel dazu werden wir unsere bestehenden Serviceprozesse heraufordern und prüfen, wo weiteres Optimierungspotential besteht.
 
Langfristig ist außerdem auch eine Anbindung an unser ERP System in der Planung. Bei einem so schnellen Wachstum, wie es die Firma berbel in den vergangenen Jahren erlebt hat, sind einige Themen vernachlässigt worden.
 
Da besteht also Nachholbedarf. Dafür gibt es aber eine IT-Roadmap, welche die aktuellen und zentralen IT-Themen abdeckt.

Was sind die Hauptvorteile von Praxedo für Sie?

Angefangen mit einer Disponentin, sind wir mittlerweile ein Team von drei Kolleginnen.
 
Das wäre ohne Praxedo nicht möglich gewesen. Parallel haben wir uns auch bei den Technikern verdoppelt. Wir sind von neun auf 20 Techniker gewachsen. Mit dem Einsatz von Praxedo haben wir unglaubliche Kapazitäten schaffen können, denn ohne das Software-Tool wäre das Terminvolumen für die Kolleginnen in der Disposition nicht zu stemmen gewesen.

Mit Ihrer bisherigen Erfahrung: Würden Sie den ROI als positiv beschreiben?

Ja, auf jeden Fall! Wir sind ausgesprochen froh, dass wir Praxedo haben. Besonders die Zusammenarbeit mit unserem Accountmanager gestaltet sich überaus positiv. In regelmäßigen Terminen erhalten wir nicht nur wichtige Updates, sondern auch eine zuverlässige Hilfestellung.

Wie sehen Sie die Zusammenarbeit mit Praxedo in der Zukunft?

Wir bauen die Zusammenarbeit auf jeden Fall weiter aus. Wir planen weiterhin Servicetechniker einzustellen und die Lizenzen bei Praxedo zu erweitern.
 
Es gibt keinerlei Bestrebungen die Software abzulösen. Im Gegenteil.

Wie würden Sie Praxedo in zwei Worten beschreiben?

Effektiv & Gut

Würden Sie Praxedo weiterempfehlen?

Ja! Ich habe Praxedo gerade erst bei der Wesco AG, unserem Mutterkonzern empfohlen.

Also, sollen wir loslegen?

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch.
Also, sollen wir loslegen?